Archiv für den Monat Mai 2014

Critical Mass und Fahrradstadt 2020

mc3bcnchen-augsburg-fahrradstadt-autostadt

Am Freitag, 30. Mai, findet die nächste Augsburger Critical Mass statt. Abfahrt ist um 18.00 Uhr am Rathausplatz.

Beim Projekt „Fahrradstadt Augsburg 2020“ soll nach der Überzeugung von Chefplaner Dr. Kaulen die Critical Mass Augsburg eine größere Rolle spielen. Sie sei nichts anderes als die beliebte Münchner Radlnacht, nur in kleinerem Maßstab. Damit hat er Recht. Wir sind dabei und fahren gerne für die Fahrradstadt 2020. Wir fahren seit fünf Jahren zusammen durch Augsburg und zeigen damit, dass jede/r Einzelne selbst aktiv werden kann und für das Fahrrad als führendes innerstädtischen Verkehrsmittel eintreten kann.

Das Projekt „Fahrradstadt 2020“ unterstützt, fördert und verbessert die Rahmenbedingungen für den Umstieg. Strampeln muss jede/r selbst. Fang gleich am Freitag damit an und komm um 18.00 Uhr zum Rathausplatz und erlebe, wie viel Spaß es macht, durch die Stadt zu radeln. Fahre in der Mitte der Gruppe und Du wirst zwei autofreie Stunden genießen, ohne knappe Überholmanöver und andere Sorgen.

 

Die Critical Mass unterstützen

critical-mass-augsburg-2Du willst, dass die Critical Mass in Augsburg größer wird und noch mehr Menschen mitfahren? Du kannst dazu beitragen. Es gibt viele Möglichkeiten:

  1. Lade alle deine Freundinnen und Freunde zur nächsten Critical Mass ein und bringe sie mit zum Rathausplatz.
  2. Erzähle allen Verwandten, Bekannten und Kollegen von der Critical Mass.
  3. Verbreite den CM-Blog https://cmaugsburg.wordpress.com/ auf deinen digitalen Kanälen.
  4. Empfehle die facebook-Seite https://www.facebook.com/criticalmassaugsburg weiter.
  5. Nimm die Augsburger Critical Mass-Termine 2014 und drucke sie zusammen mit weiteren Infos auf ein paar Zettel aus, im Büro, im Copyshop oder dem Heimdrucker. Klebe die Termine an Ampelmasten oder schwarze Bretter. In der Uni, im Supermarkt oder im Sportverein. https://cmaugsburg.wordpress.com/2013/12/12/critical-mass-termine-2014/
  6. Gestalte Aufkleber, lass sie drucken und verteile sie, 1.000 Stück kosten ca. 65 Euro.
  7. Befestige an deinem Fahrrad ein Schild mit den CM-Informationen, wenn es oft an öffentlichen Plätzen steht. Du kannst dafür zum Beispiel ein selbst gestaltetes DIN A4-Plakat laminieren.
  8. Schreibe einen Blog-Eintrag über die Critical Mass, wenn Du einen Blog hast.
  9. Verteile Handzettel an Passanten bei der nächsten Critical-Mass. https://cmaugsburg.wordpress.com/about/
  10. Werde aktiv, die CM lebt vom Engagement jedes/r Einzelnen.

All diese Dinge wurden schon getan und haben dafür gesorgt, dass es die CM seit fünf Jahren in Augsburg gibt. Sie ist dann besonders schön, wenn viele Menschen mitfahren.