Warum ist CM-Fahren weniger anstrengend als Alleinfahren?

Die Antwort liefert der Berliner Radspannerei-Blog:
Ich ergänze noch die Gruppendynamik und die positiven Vibes, die einen mitziehen. Und die guten Unterhaltungen und immer unterschiedlichen Strecken, die die Fahrt kurzweilig werden lassen. Außerdem muss man sich inmitten der Gruppe nicht auf den Verkehr konzentrieren.
Advertisements

Ein Gedanke zu „Warum ist CM-Fahren weniger anstrengend als Alleinfahren?

  1. Martin W.

    Jetzt noch die Frage hinterher: Wenn den Leuten schon auffällt, wie viel besser doch Straßenbeläge auf der Fahrbahn sind, wie wenig Benachteiligt man auf der Fahrbahn wird (alles leicht festzustellen, wenn man dort verkehrt), warum fährt dann kein Schwanz dort? Die Verkehrsregeln werden’s ja wohl nicht sein, wenn man sich ansieht, wie flexibel mit Rechtsfahrgebot und roten Ampeln auf Radwegen umgegangen wird und was für Stunts dort teilweise notwendig werden.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s